Vereinsmeisterschaft 2018

Startseite Turniere

Turnier mit 5 Runden im Schweizer System / Titelverteidiger: Albrecht Töpfer
(Die letzten vier Spalten der Tabelle werden erst nach Abschluss der kompletten Runde aktualisiert.)

Runde 1 am 30.1.

Runde 2 am 13.2.

Runde 3 am 27.2.

Runde 4 am 13.3.

Runde 5 am 27.3.

 

 

Rangliste nach der letzten Runde:

 

 

 

 

 

Turnierordnung Vereinsmeisterschaft Lauterbach 2018
Modus
5 Runden Schweizer-System
Termine
s. oben

Rundenabschluss
Jede Runde muss immer bis zum Sonntag vor der nächsten Runde beendet worden sein. Bei nicht zustande kommen einer Partie entscheidet einzig der Turnierleiter über das Ergebnis. Dies sollte bitte unbedingt nicht nötig werden.
Kommunikation
Jedwede Kommunikation muss belegbar per E-Mail stattfinden. Für Gennady Mil (keine E-Mail) erfolgt die Kommunikation immer über Jürgen Struth. Bei JEDER Kommunikation muss der Turnierleiter in Kopie mit informiert werden.
Spielbeginn  Di. 19.00 Uhr 
Verschiebungen sind bis 20 Uhr möglich. Darüber muss der Gegner/in vorher entsprechend informiert werden.
Bedenkzeit:
1 Stunde zzgl. 30 Sek./Zug für die ganze Partie. Damit besteht in jedem Zug Notationspflicht und es entfällt §10 Zeitnotphase.
Dienstag 23 Uhr
Sollte der völlig unwahrscheinliche Fall eintreten, dass um 23 Uhr (Johannesberg schließt) noch eine Partie läuft so wird diese abgebrochen. Die Gegner können sich dann auf ein Ergebnis direkt einigen. Ansonsten entscheidet der Turnierleiter unter Zuhilfenahme von Programm Fritz 13 über das Ergebnis (Partie ausspielen, Tiefe 17-21).
Partie-Verlegung
Bei notwendiger Partieverlegung  bitte dem Gegner rechtzeitig Bescheid geben und gleich einen Ersatztermin vereinbaren. Direkt mit dem Gegner vereinbaren, nicht über Turnierleitung, aber diesen informieren. Sollte der Gegner nicht rechtzeitig erreichbar sein, dann umgehend Meldung an Turnierleitung. Für die nachzuholende Partie ist derjenige Spieler verantwortlich, welcher den angesetzten Termin verlegt hat.
Unentschuldigtes Fehlen bedeutet Partieverlust.
Verspäteter Partiebeginn
Ein verspäteter Partiebeginn ist dem Gegner rechtzeitig direkt mitzuteilen.
Bei nicht entschuldigtem fehlendem Antreten des Gegners werden die Uhren um 19.15 bzw. 20.15 angestellt. Partieverlust nach einer Stunde ( 20.15 Uhr bzw. 21.15 Uhr )
Nachholpartien / vorgezogene Partien
Partien können auch an anderen Tagen im Vereinslokal oder zu Hause bzw. an anderen Orten gespielt werden. Bitte beachten, dass aber nur an den angesetzten Dienstagen Turnierruhe garantiert wird. Die Zwischendienstage sind mit anderen Aktivitäten bereits belegt.
Ergebnismeldung an Turnierleiter
Bitte die Ergebnisse dem Turnierleiter und Webadministrator unaufgefordert kurzfristig mitteilen, gilt auch für Nachholpartien bzw. vorgezogene Partien.
Tabelle/Ergebnisse
Die Ergebnisse und die offizielle Tabelle werden auf unserer Webseite http://www.lauterbachschach.de/ durch unseren Webadministrator Martin Krauss aktuell geführt.
Vereinsabend
An allen Dienstagen ist ansonsten natürlich auch der „normale“ Vereinsabend, also für alle Mitglieder und Gäste, welche nicht am Turnier teilnehmen bzw. nicht an diesem Abend Turnierpartie spielen.
Turnierregeln
Es gelten die allgemeinen Turnierregeln der FIDE (s. Startseite - schalter "Links")
Verschobene Partien müssen bis zur nächsten Runde nachgeholt worden sein.
Verschiebungen müssen dem Gegner und dem Turnierleiter so früh wie möglich mitgeteilt werden. Wer verschiebt kümmert sich umgehend selbst um entsprechenden, zeitnahen Nachholtermin beim Gegner und informiert dann auch den Turnierleiter. Ansonsten erfolgt Partieverlust.
  
Der Sieger, bei Unentschieden der Anziehende, informiert den Turnierleiter und den Webadministrator umgehend über das Ergebnis!

Turnierleiter:  
Albrecht Töpfer / Vertretung: Heidi Kuschel und Martin Krauß